FEMFAT advanced trainings at Altair -
Tipps & Tricks in FEMFAT max

Datum8. Mar 2018
 Veranstaltung exportieren
OrtBöblingen, Deutschland
BeschreibungFEMFAT max: Tipps & Tricks 
Im Modul FEMFAT max sind die Berechnungsvorgänge etwas komplexer und die Berechnungszeiten daher auch länger als bei FEMFAT basic. Aber es gibt Mittel und Wege, den Mehraufwand gering zu halten. Durch die Auswahl der geeigneten Vergleichsspannung; die Anwendung von Filtern; die Berechnung der tatsächlich relevanten Bauteile; Wiederverwendung von Scratchfiles; Wahl des geeigneten Moduls (transientMax / channelMax / Basic) usw. 
Die beiden TOOLS Harmonic und Elastoloads benötigen ebenfalls MAX und werden daher ebenfalls in dieser Spezialschulung behandelt. 

FEMFAT weld 

  • Einführung in FEMFAT weld
  • Wie modelliert man Schweißnähte in FE?
  • Wie kann man die Schweißnähte mit dem FEMFAT visualizer definieren?
  • geometriebasierte Definition mittels xMCF (extended Master Connection File)
  • Bewertung der SN mit dem Spannungskonzept
  • Bewertung der SN mit Knotenkräften und Master Wöhlerlinien
  • Wie bekomme ich meine spezielle Nahtgeometrie in die Datenbank?
  • Wie bestimme ich die Kerbfaktoren nach der Radaij-Methode?
  • Was bedeutet und wie verwende ich die Automatische Spannungskorrektur?
  • Demonstration erfolgt mit FEMFAT 5.2
  • Beispielhafte Anpassung der Datenbank
  • Wie sensible reagiert die Lebensdauer der Schweißnaht auf bis zu 4 Geometrieparameter?
  • Anwendung des Result Managers zur verbesserten Ergebnisinterpretation


Training fee for 1 day, excl. VAT
participant € 450
student € 250

Takes place with a minimum of 5 participants

kindly register online at Altair
<//td><//tr><//tbody><//table>